Herzlich Willkommen!

Das AWE Innovationswerkstatt steht für praxisbezogene Kooperationen zwischen der Hochschule und Berliner Unternehmen. Ausgangspunkt sind Fragestellungen der Unternehmen, die Studierende in Projektphasen während des Semesters bearbeiten. In der Innovationswerkstatt erhalten Studierende Einblick in unternehmerisches Handeln und Innovationsprozesse.

Design Thinking & Cross-Innovation
Die Studierenden bearbeiten die Fragen gemeinsam in einem ergebnisoffenen Prozess, wobei jedes vier- bis fünfköpfige Team einem Unternehmen zugeordnet ist. Sie hinterfragen explorativ Produkte, suchen innovative Lösungsansätze und bauen Prototypen. Das Ziel sind sichtbare Ergebnisse, die einfach oder neuartig sein und gern auch überraschen dürfen.

_mg_2447_MG_2399

 

Das Projekt wird methodisch professionell von Coaches aus dem Design Thinking begleitet. Sie führen in die Methode ein und zeigen Wege der Lösungfindung auf. Neben den Coaches sind Professor_innen verschiedener Fachbereiche in den Prozess der Lösungsfindung eingebunden.

Die Studierenden-Teams sind interdisziplinär besetzt – Bekleidungstechniker arbeiten mit Wirtschaftsinformatikern, Maschinenbauer mit Designern oder/und Ingenieuren in einem Team an einer Fragestellung. Sie wenden Wissen aus ihrem Fachbereich an, indem sie es auf die neue Fragestellung beziehen und mit Kompetenzen anderer Fachbereiche verknüpfen – eine Fähigkeit, die in der heutigen Arbeitswelt immer wichtiger wird.

 

Bild 3

 

 

 

 

  • Sie lernen vom erfahrenen Industrie- und Dienstleistungsunternehmen im High-Tech-Segment bis hin zum jungen Start-Up spannende Wirtschaftsbereiche kennen, mit denen für die eigene Berufsorientierung Brücken geschlagen werden können.
  • Intensives Präsentationstraining – begleitet durch die Coaches – bereitet die Teams auf den Projektabschluss vor. Die Präsentation ihrer Ergebnisse erfolgt in einer Abschlussveranstaltung vor den Unternehmern und den beteiligten Professor_innen.
  • Jedes Team erstellt eine Projektdokumentation, die zusammen mit der Präsentation als Bewetungsgrundlage für das AWE-Fach dient. In gedruckter Form wird sie an jeden Studierenden und an die Unternehmen ausgehändigt.

 


Bildungssiegel-Mindest-WEB-RGBDie Berliner Wirtschaft finanziert Projekte der beruflichen und akademischen Bildung und des Wissenstransfers sowie der Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Die INNOVATIONSWERKSTATT wurde in der zweiten Förderperiode als eines der wirtschaftsgeförderten Bildungsprojekte ausgewählt.


WISTA_MG_poscmyc Projektpartner der HTW Berlin ist die Wista Management GmbH.